Spielgeräte für den Garten

In den Sommermonaten ist die ganze Familie gerne draußen im Garten und genießt die frische Luft. Besonders für Kinder sind die warmen Tage oft ein großer Spaß – noch mehr, wenn es entsprechend lustiges Spielzeug im Garten gibt, das für abwechslungsreiche Stunden sorgt. Ganz egal, ob Schubkarre, Sandkasten oder auch Wasserspielzeuge, es gibt viele Möglichkeiten, damit es nie langweilig wird.

Die richtigen Spielzeuge für Kinder – wichtige Tipps vor dem Kauf

Ein guter Tipp für Eltern ist, schon bei der Auswahl der Spielzeuge für den Garten darauf zu achten, dass es vielleicht einige Vorteile bietet: Manche sind besonders gut dazu geeignet, die Motorik und das Geschick des Kindes auf spielerische Art zu fördern. So ist ein Sandkasten mit verschiedenen Formen oder auch eine Wassermühle, in die für laufende Bewegung immer neues Wasser nachgeschöpft werden muss, das Richtige für ein Kleinkind, während größere Kids sich eher mit Geschicklichkeitsspielen befassen können.

kind garten

Kinder lieben es im Garten zu spielen

Ganz ohne Zweifel ist die Auswahl an Spielzeugen riesig, viele davon fördern den Bewegungsdrang der Kinder genauso wie auch ihre Reaktionsfähigkeit und andere wichtige Eigenschaften. Während die Eltern mit der Arbeit im Garten beschäftigt sind, können Kinder sich in der Nähe beschäftigen oder auch einfach mithelfen: Mit speziellen Gießkannen, Harken und Schaufeln für Kinder graben sie Beete um, bohren Löcher in die Erde oder verrichten andere leichte Arbeiten.

Planzen im Garten wie auf dem Bauernhof

Mit einer kleinen Scheibtruhe oder einem Kindertraktor zum treten wird die Erde abtransportiert – die Kinder fühlen sich wie auf dem Bauernhof.  So wird einerseits das handwerkliche Geschick gefördert, andererseits lernen die Kleinen auch etwas über Gartenarbeit und über den Umgang mit Pflanzen. Besonders schön ist, wenn Kinder ein kleines eigenes Beet bekommen oder auch in einem Gewächshaus für Kinder die ersten eigenen Pflänzchen wie Möhren heranzüchten.

Spielgeräte machen Spass – Rutschen und Schaukeln für den Garten

Weiterhin sind natürlich Klassiker wie eine Rutsche oder eine Schaukel nie falsch – sie werden auch nach langer Zeit nicht langweilig und sind auch nach Jahren noch eine schöne Erinnerung, wenn das Kind schon groß ist, die Schaukel aber immer noch ihren Platz behalten hat.

Eltern sollten in jedem Fall wissen, dass bewegungsfreudige Kinder ihre Geschicklichkeit gerne unter Beweis stellen möchten – das funktioniert am besten mit immer neuen Spielen. Kinder, welche über viele Spielzeuge im Garten der Eltern verfügen, sind meist besonders beliebt in Kindergärten und Schulen, da die kleinen Freunde sich dort häufig ebenso austoben dürfen. Viele Kinder leben in einer großen Wohnsiedlung oder in einem Hochhaus und haben nicht die Möglichkeit, in Gärten zu spielen. Dann ist es gut, wenn man ab und zu Freunde einlädt und dem Kind die Möglichkeit gibt, sich gemeinsam mit anderen im Garten zu beschäftigen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*