Olivenbaum überwintern – die wichtigsten Tipps

olivenbäume am hang

Der Olivenbaum im Garten oder auf der Terrasse bringt mediterranes Flair in unseren Lebensraum, und auch ein Stück Urlaub in den Garten. Eigentlich sind Olivenbäume sehr pflegeleicht, bei der Überwinterung sollten Sie aber unbedingt einige wichtige Tipps beachten.

Überlegen Sie sich schon beim Kauf, ob Sie einen Platz für den Winter haben. Der Olivenbaum benötigt im Sommer ein warmes und trockenes Klima, so wie er es aus dem Mittelmeerraum, seiner ursprünglichen Herkunfsregion, gewohnt ist. In dieser Region sind die Winter aber auch überwiegend frstfrei, und so müssen Sie Ihren Olivenbaum auch in unseren Breitengraden vor den eisigen Temperaturen in der kalten Jahreszeit schützen.

Den Olivenbaum für die Überwinterung vorbereiten

Stellen Sie den Olivenbaum aber nicht zu früh in einen geschlossenen Raum. Gerade im Herbst bietet die Mittagszeit noch ausreichend Sonne und Wärme. Wenn sich aber der erste Frost ankündigt, muss rasch gehandelt werden.

Idealerweise pflanzen Sie den Olivenbaum so, dass Sie Ihn zur Überwinterung schnell bewegen können. Sehr oft werden große Töpfe aus Terracotta verwendet, da diese auch sehr gut zum Mediterranen Flair des Baumes passen. Wenn Sie diese Töpfe auf einen rollbaren Untertopf, oder einen Untersetzer stellen, können Sie die Pflanze einfach und ohne großen Kraftaufwand bewegen.

Der Olivenbaum benötigt viel Licht

Olivenbaum im TopfEin Fehler sehr oft gemacht wird, ist den Olivenbaum im Winter ins Wohnzimmer zu stellen. Dort ist es ihm aber in dieser Zeit zu warm. Sehr gut eignen sich helle Räume, die nicht wärmer als 10-15 Grad geheizt sind. Wenn Sie den Baum in den Keller stellen wollen, muss er dort ausreichend Tageslciht bekommen.

Bei zuwenig Tageslicht verliert der Olivenbaum schnell seine Blätter. Oft dauert es Jahre, bis er wieder in alter Pracht erstrahlt.

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit leicht beheizten Wintergärten gemacht. Auch andere Pflanzen sollten im Winter nicht zu warm und doch hell gehalten werden, und da bietet sich so ein frostsicherer Wintergarten natürlich an.

Gießen Sie den Olivenbaum auch im Winter nicht zu viel, er sit sehr genügsam und kommt mit wenig Wasser aus.

Den Olivenbaum im Freien überwintern

Natürlich kömnnen Sie auch versuchen den Olivenbaum im Freien zu überwintern. Dazu sollte er direkt an der Hausmauer stehen, da dort die Temperatraturen nicht so tief fallen wie etwa mitten im Garten. Auch sollte er „isoliert“, also mit speziellen Vliesen vor der Kälte geschützt werden.

Weitere Informationen zum Thema: Olivenbaum über den Winter bringen (gefunden bei Hausgarten.net)

Foto “Olivenbäume am Hang” : ComùnicaTI, flickr.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*