Gartenmöbel für den perfekten Spätsommer

Die richtigen Gartenmöbel sollten für einen perfekten Spätsommer eigentlich schon bereit stehen. Jetzt, wenn die Nächte kühler werden, und es auch einmal länger regnen kann, verlagert sich die Aktivität oft unter ein Vordach auf die Terrasse.

Die idealen Materialien für Gartenmöbel

Die meisten Gartenmöbel bestehen heutzutage aus Holz oder Rattan. Es werden unterschiedliche Holzarten angeboten. Der Käufer sollte darauf achten, dass es sich um lizenziertes Holz handelt, dass nicht aus einem Raubbau stammt, sondern das mit Zertifikat verschickt wird, so dass es aus einem ökologischen und nachhaltigem Anbau stammt. Rattan ist im Gegensatz zum Holz leichter, und wirkt auch so.

Eine schöne Garnitur aus Rattan oder Polyrattan macht eine Terrasse schnell zur Lounge. Die modernen Polyrattan Gartenmöbel haben jetzt im Spätsommer den Vorteil, dass es ihnen nichts ausmacht, wenn sie nass werden. Die ersten Sonnenstrahlen trocknen die Sessel und Bänke schnell wieder, und man kann den “Indian Summer” genießen.

Welche Möbel brauche ich eigentlich im Garten?

Loungegarnitur aus RattanDiese Frage lässt sich nicht ganz leicht beantworten und ist immer davon abhängig, wie die Möbel später genutzt werden sollen. Einzelne Gartenmöbel können perfekt genutzt werden, um zum Beispiel mit der besten Freundin bei Kaffee und Kuchen zu entspannen, oder aber auch in einer kleinen Grillrunde im Garten zu sitzen.
Ein großer Tisch an dem alle Freunde und auch die Familie Platz finden darf auf keiner Terrasse fehlen. Dieser Gartentisch wird das Zentrum Ihres Sommers sein, hier werden Feste gefeiert und heir werden die Köstlichkeiten vom Grill genossen. . Dabei sollten Sie nicht sparen, denn dieser Tisch kann durchaus auch 10 Jahre oder länger bei Ihnen im Garten oder auf der Terrasse stehen.

Enorm beliebt sind heuer die Loungemöbel aus Polyrattan. Von der Liege bis hin zum Gartenbett mit Sonnenschutz ist das Angebot sehr umfangreich. Ein Mittagsschläfchen im Garten oder auf der Terrasse wird so zum Genuss.

Wer sehr oft grillt kann sich zusätzlich einen kleinen Beistelltisch besorgen, der für Beilagen und Fleisch verwendet werden kann. Für den Grillmeister bietet sich ein Hocker an, der nach dem Grillen zusammengeklappt in die Gartenhütte wandern kann.

Vergessen Sie bei Ihren Überlegungen auch die Kleinen nicht. Spezielle Gartengarnituren für Kinder sind natürlich etwas niedriger und dank des innovativen Polyrattan endet auch ein Sturz auf einen solchen kleinen Sessel nur mit einer kleinen Beule, und nicht wie beim Holzsessel gleich mit einem Cut.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*