Die Gartenbox für Ihre Gartengeräte

Vorausgesetzt, man hat nicht nur einen kleinen Balkon oder einen handtuchgroßen Garten, ist eine Gartenboxals zusätzlicher Stauraum im Außenbereich sinnvoll.

Günstige Gartenboxen direkt bei amazon.de kaufen

Zunächst sollte man überlegen, was in ihr verstaut werden soll und welcher Standort geeignet dafür wäre. Inhalt und zur Verfügung stehender Stellplatz definieren den Kauf einer Gartentruhe. In ihr kann man alles Mögliche aufbewahren: Gartenmöbel oder die Bezüge dazu, Kinderspielzeug, Grillzubehör und kleine Gartenwerkzeuge. Gegebenenfalls können Gartenboxen auch im Carport ihren Standplatz finden und die Winterreifen aufnehmen. Man darf sie getrost als Multifunktionstool bezeichnen.

Die Gartenbox

Gartengeräte könne in der Gartenbox gelagert werden – Foto: brockamer (flickr.com)

Damit die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten auch den sinnvollen Rahmen finden, kann man sie in den verschiedensten Größen kaufen. Unterschiedliche Materialien und Ausführungen erweitern die Palette der Möglichkeiten noch. Deckeltruhen oder solche mit Schiebetüren und Rollläden stehen zur Wahl. Man sollte genau überlegen, ob man eine Truhe aus Holz oder Kunststoff, Polyrattan oder Metall erwirbt. Niemand ist verpflichtet, eine froschgrüne Plastikbox zu kaufen, wenn sie nicht zu den Gartenmöbeln oder dem Ambiente passen würde. Es gibt schließlich auch schöne Banktruhen, die noch einen weiteren Nutzen als Sitzplatz haben und sich gut unter einem Apfelbaum oder Balkon machen.

Auch die Pflege einer Gartenbox sollte in Betracht gezogen werden. Hölzerne Truhen kann man gelegentlich abschleifen und neu lackieren. Alternativ kann man sie einölen, um sie wetterfest zu machen. Wird bei der Herstellung Lärchenholz verwendet, ist keine Pflege notwendig. Wenn die Gartentruhe in einem Kleingartengelände steht, ist es möglicherweise sinnvoll, dass sie abschließbar ist. Das trifft aber leider nur auf teure Modelle zu. Damit sind wir beim Preisgefüge, das recht breit gestreut ist. Die einfachen Kunststoffboxen für den Garten kann man schon für unter 50 Euro erhalten. Hölzerne Modelle einfacher Machart sind teurer, aber für 100 bis 200 Euro zu haben. Gartenboxen mit Übergröße können aber auch 250 Euro kosten. Sie sind im Inneren oft mit Stoff oder Plastikfolie ausgekleidet. Banktruhen können mit oder ohne passende Kissen erworben werden. Um den multiplen Nutzungsmöglichkeiten noch eine Krone aufzusetzen, kann man eine ausgediente Gartentruhe kleinerer Art als Pflanzgefäß zu nutzen. Dazu nimmt man einfach den Deckel ab.

Halb eingegraben und mit einer Glasscheibe ausgestattet, wird die alte hölzerne Pflanztruhe zum Frühbeet. Ideen muss man haben! Der Garten ist schließlich ein Erholungsrefugium und ein Lebensraum, in dem man viele Stunden seiner Zeit verbringt. Seine durchdachte Ausstattung erleichtert das Leben bei jedem Wetterwechsel. Denken Sie daran, wenn Sie das nächste Mal beim Händler eine schöne Gartenbox sehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*